Der KRS

KRS ist das Kürzel von

Kantonaler Rentnerverein Schaffhausen

 

Ursprünglich gab es einen „Schweiz. AHV-Rentner-Verband“. Er war der Vorläufer des 1985 gegründeten Schweizerischen Rentnerverbandes (SRV). Am 17.Juni1988 wurde als dessen Unterverband der RVS („Rentnerverband des SRV Schaffhausen“) als privater Verein, aus der Taufe gehoben.

 

Der KRS ist die älteste Rentnervereinigung im Kanton. Die ursprüngliche Idee zu dessen Gründung war einerseits die Schaffung einer Organisation für alle Rentner im Kanton Schaffhausen, andrerseits aber auch einer Organisation mit sozialen Aufgaben für hilfsbedürftige Ältere.        

                                                                                                                                                          

Die Generalversammlung vom 2.März 2007 gab sich neue Statuten und ersetzte im KRS-Namen das Wort „Verband“ mit „Verein“. Der KRS mit seinen gegen 300 Einzel- und Paarmitgliedern ist Mitglied des Schweizerischen Verbandes (heute SVS = „Schweiz. Verband für Seniorenfragen“).

 

Der KRS bezweckt gemäss seiner Statuten

-         den Interessen der Senioren im Bereich des sozialen und gesellschaftlichen   Umfeldes zu entsprechen und diese zu vertreten,

-         die Erhaltung der geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Senioren zu fördern,

-         sich zusammen mit andern Organisationen für eine sinnvolle Gestaltung der Alters- und Freiwilligenarbeit einzusetzen.

 

Es geht zudem darum, die im Leitbild erarbeiteten Ziele des KRS zu verwirklichen.